Snowden und Prism-Skandal

Es ist spannend zu beobachten, wie die NSA-Diskussion wieder einmal weg von der Überwachung hin zum Whistleblower geführt wird. Die Medien berichten stets, in welchem Flughafen Snowden gerade steckt. Die wichtige Frage ist aber a) wer hat (neben Snowden) den ganzen Mist verantwortet und ggf. Gesetze gebrochen? Und b) welche politischen Köpfe sollten rollen.

Und vor allem: Wie gedenkt die US-Regierung, die implementierte Überwachung einzudämmen bzw. vor Missbrauch zu schützen? Abgebaut wird sie bestimmt nicht, viele Amerikaner scheinen sich ja nicht mal daran zu stören.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Gemäss Schema, wie wir es bereits in der Vergangenheit sehen durften, wäre der nächste Schritt eines Polizeistaats die Diskreditierung.