Code: Fullscreen unter OS X Lion

Eins der herausragendsten Features von Lion ist natürlich der native Full Screen Support.

Wo man früher mit Subclassing von NSWindow und hässlichen Initialisierungsblöcken arbeiten musste, reichen nun zwei Zeilen, um seine Applikation in den Full Screen zu bekommen.

Hier ein Beispiel, in der Application Delegate:

- (void)applicationDidFinishLaunching:(NSNotification *)aNotification
{
    // enable full screen mode
    [window setCollectionBehavior:NSWindowCollectionBehaviorFullScreenPrimary];
    [window toggleFullScreen:nil];
}

setCollectionBehaviour aktiviert den Full Screen Modus und platziert auch gleich das zugehörige Icon in der Toolbar.
Um tatsächlich in den Full Screen zu kommen, müssen wir noch toggleFullScreen aufrufen.

OS X Lion: Erste Tweaks

So stellst Du bei OS X Lion das vertikale Scrolling um und machst das Dashboard wieder transparent.

Das gestern erschienene OS X Lion macht einen sehr guten ersten Eindruck, und zeigt vorbildlich, wie ein Betriebssystem-Upgrade vonstatten gehen sollte.

Nach erstem Rumpröbeln musste ich aber folgende Dinge sofort umstellen:

Vertikales Scrolling ist verkehrt

Das vertikale Scrolling mit zwei Fingern ist nun seitenverkehrt, was sehr lästig ist, wenn man sich schon mal an eine Variante gewöhnt hat. Dies kann man in den System Einstellungen unter Trackpad Scroll & Zoom ändern, indem man den Haken bei „Scroll direction: natural“ entfernt.

Dashboard ist nicht mehr transparent:

Das Dashboard ist nun ein eigener Space, dabei habe ich z.B. oft das Taschenrechner-Widget benutzt, um irgendwelche Zahlen auf dem Bildschirm zu addieren. Wer sein fotografisches Gedächtnis oder Kopfrechen-Künste nicht trainieren will, findet die nötige Einstellung ebenfalls in den System Einstellungen unter Mission Control / Show Dashboard as Space.

Ich hoffe sehr, dass Google Chrome auch bald das horizontale Blättern unterstützt, bis dahin surfe ich jedenfalls wieder mit Safari.