Top-5 James Bond Songs

Bei diesem Post hat mir meine Frau geholfen. Wir waren uns eigentlich fast einig, ausser bei den beiden Top Plätzen. Ich konnte sie aber schliesslich doch noch überreden. Musste dafür aber mit dem Hund raus.

Wir haben übrigens die beiden Instrumental-Tracks aus dem ersten Bond sowie den aus „On Her Majesty’s Secret Service“ ausser Konkurrenz gestellt. Und hier sind sie, die besten James Bond Songs aller Zeiten:

#5: Goldfinger – Shirley Bassey

Shirley Bassey hat insgesamt 3 Bond Songs interpretiert und mit ihrer augenzwinkernden Art einen Meilenstein in der Filmmusik gesetzt. Goldfinger ist ein Klassiker und hat seinen Platz in der Top 5 zurecht verdient.

#4: Golden Eye – Tina Turner

Tina Turner hat diesen Song in der Schweiz aufgenommen (PowerPlay). Klängen die Bläser nicht so synthetisch, wäre vielleicht sogar Platz 3 drin gelegen. Mit Golden Eye kam auch Pierce Brosnan, der Bond mit den schönsten Haaren auf die Leinwand.

#3: The World is Not Enough – Garbage

Die Stimme ist zwar etwas Garbage, aber der Song ist dafür umso besser.

#2: Tomorrow Never Dies – Sheryl Crow

Lange haben wir diskutiert, und uns doch noch entschieden, Sheryl Crow auf den zweiten Platz zu stellen. Geniales Songwriting und sehr gut interpretiert für eine mediocre Sängering. Wir mögen sie trotzdem. Der Mixing Engineer hat es etwas zu gut gemeint mit dem Reverb.

#1: You Know My Name – Chris Cornell

Testosteron-Schub, Gitarren und knallharte, trockene Produktion! Ein paar Sekunden Chris Cornell und wir fühlen uns wie 007. Allein schon der Titel ist genial. Cornell verpasste ein musikalisches Facelifting und unterstützte den Bond Image-Shift von föhnfrisiertem Teebeutel zum rücksichtslosen Killer. Übrigens finden wir auch Casino Royale definitiv den besten Bond Film.