Mehr Präsenz für Vocals

Hier ein wertvoller Tipp, den man anwenden kann, um den Lead Vocals mehr Präsenz zu verleihen und der sich in der Praxis bestens bewährt hat:

Richte einen Stereo Aux-Weg ein und schalte dort einen modulierenden Pitch Shifter rein. Die Tonhöhe sollte nicht zu stark moduliert werden, ich setze als Limit meist +/-0.6 cents, z.b. -0.6 links und +0.6 rechts. Als Plug-in kann ich hier Waves Doubler empfehlen. Die Modulationsfrequenz sollte L + R ebenfalls etwas unterschiedlich sein und nicht zu schnell.

Wenn Du jetzt den Send-Regler bei den Lead Vocals aufdrehst, kommt die Stimme wie von Zauberhand nach vorne. Richtig dosiert ist dies ein Trick, auf den man nicht mehr verzichten kann!

Autor: Simon

IT Security Spezialist, in Zürich aufgewachsen, zweifacher Vater und speziell interessiert am interaktiven Web, Audio Engineering und Kino. Erfahre mehr über mich und folge mir auf Twitter: @-simwep

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *